FRONTEC-ZAPFWELLENZUSATZBREMSE

Warum Frontec?

Die Frontec Zusatzbremse für Traktoren wurde von uns entwickelt, um ein schnelles und sicheres Bergabfahren zu ermöglichen. Sie dient zur Entlastung des schleppereigenen Bremssystems und verhindert, dass der Motor während einer Talfahrt im abschüssigen Gelände überdreht, oder die Bremsen überhitzen.

Die Bremskraft des Frontec wird über einen Retarder (Wirbelstrombremse) völlig verschleißfrei erzeugt. Diese Technik wird unter anderem auch in LKW, Omnibussen, Zügen, Seilbahnen und vielen weiteren Einsatzgebieten schon lange verwendet. Der Frontec arbeitet in vier, sehr weich schaltenden Bremsstufen.

Die Kraft übertragenden Bauteile, wie Gelenkwelle, Zapfwellenkupplung, Motor und Getriebe werden durch stoßweises Ein- und Abschalten nicht überbelastet. Fahrzeuge mit Stufenlosgetriebe oder Schaltgetriebe können gleichermaßen mit einer Frontec Zusatzbremse ausgerüstet werden.

Die Verkehrssicherheit wird verbessert:

  • Um das Abwürgen des Motors zu verhindern, schaltet das Frontec selbsttätig ab, wenn beim Betreiben eine Motordrehzahl von z.B. unter 1000 U/min erreicht wird (Schwellwert einstellbar).
  • Bei Betätigung der Betriebsbremse des Schleppers schaltet das Frontec ebenfalls ab und bleibt auch abgeschaltet. Auf diese Weise wird vermieden, dass die Lenkfähigkeit in Gefahrensituationen beeinträchtigt wird.
  • Die Betriebsbremsen bleiben kalt und können so im Gefahrenmoment voll genutzt werden.

Neben der Sicherheit wird beim Einsatz unseres Frontec die Wirtschaftlichkeit deutlich erhöht:

  • Kürzere Umschlagzeiten, da man schneller fahren kann. Mit dem Frontec können Sie das Fahrzeug ständig sehr sanft abbremsen, ohne dass die Räder des Traktors ins Rutschen geraten.
  • Das schleppereigene Bremssystem wird durch die Zusatzbremse entlastet, wodurch sich der Verschleiß des schleppereigenen Bremssystems deutlich reduziert.

4-stufige Bedieneinheit

Die Steuerung des Frontec punktet durch die einfache Bedienung. Über die 5 grünen Status LED auf der Vorderseite werden die Betriebsbereitschaft und die Bremsstufen 1 – 4 angezeigt.

Über die obere Schaltwippe wird die Bremskraft erhöht, über die untere Schaltwippe wird sie reduziert bzw. in der untersten Stufe komplett abgeschaltet. Abschalten lässt sich die Bremse ebenfalls über einen längeren Tastendruck auf einer beliebigen Taste, oder über die in den Sicherheitsmerkmalen bereits genannten Funktionen, wie zum Beispiel die Betätigung des Bremspedals.

Zusätzlich zu dem integrierten Kippschalter wird ein weiterer Schalter mitgeliefert, der an der Rückseite des Bedienteils angeschlossen wird, und an einer beliebigen Position im Fahrerhaus eingebaut werden kann.

FRONTEC ZAPFWELLENZUSATZBREMSE

Frontec 40 | bis 73 kW (100 PS)

Betriebspannung 12 Volt
Stromaufnahme max. 116 A
Gewicht ca. 110 kg
Drehzahl max. 7000 1/min
Bremskraft kalt max. 400 Nm
Bremskraft heiss max. 160 Nm
Drehrichtung cw und ccw
Wellenanschluss 1 3/8“ -6 Z

Frontec 65 | ab 73 kW (100 PS)

Betriebspannung 12 Volt
Stromaufnahme max. 148 A
Gewicht ca. 136 kg
Drehzahl max. 4000 1/min
Bremskraft kalt max. 600 Nm
Bremskraft heiss max. 240 Nm
Drehrichtung cw und ccw
Wellenanschluss 1 3/8“ -6 Z

Frontec 80 | ab 88 kW (120 PS)

Betriebspannung 12 Volt
Stromaufnahme max. 164 A
Gewicht ca. 160 kg
Drehzahl max. 7000 1/min
Bremskraft kalt max. 784 Nm
Bremskraft heiss max. 312 Nm
Drehrichtung cw und ccw
Wellenanschluss 1 3/8“ -6 Z

Frontec 100 | ab 110 kW (150 PS)

Betriebspannung 12 Volt
Stromaufnahme max. 188 A
Gewicht ca. 182 kg
Drehzahl max. 7000 1/min
Bremskraft kalt max. 1000 Nm
Bremskraft heiss max. 400 Nm
Drehrichtung cw und ccw
Wellenanschluss 1 3/8“ -6 Z

Frontec 120 | ab 147 kW (200 PS)

Betriebspannung 12 Volt
Stromaufnahme max. 248 A
Gewicht ca. 215 kg
Drehzahl max. 6300 1/min
Bremskraft kalt max. 1200 Nm
Bremskraft heiss max. 240 Nm
Drehrichtung cw und ccw
Wellenanschluss 1 3/8“ -6 Z

Frontec 160 | ab 184 kW (250 PS)

Betriebspannung 12 Volt
Stromaufnahme max. 260 A
Gewicht ca. 260 kg
Drehzahl max. 5000 1/min
Bremskraft kalt max. 1600 Nm
Bremskraft heiss max. 640 Nm
Drehrichtung cw und ccw
Wellenanschluss 1 3⁄4“ – 6 Z

GALERIE

KL Maschinenbau in Rendsburg